Holcim erneuert ihre Beton-Fahrmischer-Flotte

12.07.2016
 

Die Holcim (Schweiz) AG erneuert ihre Beton-Fahrmischer-Flotte mit 24 neuen Fahrzeugen. Bei der Wahl des Fahrzeugstyps hat Holcim besonderen Wert auf die Sicherheit der Chauffeure, auf umweltfreundliche Euro-6 Lastwagen und die Optimierung der Kapazität gelegt.

Mit 99 eigenen Betonfahrmischern transportiert Holcim in der Schweiz rund ein Drittel des jährlich gelieferten Volumens von 1,4 Millionen Kubikmeter Beton. Ein Grossteil der Flotte hat in der Zwischenzeit das Alter von 10 Jahren überschritten, daher hat sich Holcim aus Qualitäts- und Effizienzgründen entschieden, die Fahrzeuge zu ersetzen.

Erneuert wird die Flotte mit Scania 5-Achs-Fahrmischern, die eine Ladekapazität von bis zu 10 Kubikmeter haben. Das bedeutet, dass pro Fuhre bis zu 2,5 Kubikmeter mehr Beton geliefert werden können als mit den heutigen 4-Achsern. Ein neues Fahrzeug transportiert so pro Jahr rund 1000 Kubikmeter Beton mehr als ein herkömmlicher 4-Achser. Somit kann Holcim mehr Beton mit weniger Fahrten liefern.

«Die Vorteile einer eigenen Flotte liegen auf der Hand», betont Christoph Dujits, Head of RMX Concrete Central Europe West. «Unsere eigenen Chauffeure arbeiten nach unseren Qualitätsstandards. Sie leben die Gesundheits- und Sicherheitsvorgaben und bieten unseren Kunden einen konstant zuverlässigen Service. Durch die Effizienzsteigerung können wir zudem weiter die Kosten pro Kubikmeter in der Distribution senken.»

Kontakt für die Medien: Nathalie Zulauf, Communications Manager, +41 79 875 86 91, nathalie.zulauf(at)lafargeholcim.com

Mitteilung von Scania

Scania Holcim Fahrzeuge 1

 

Scania Holcim Fahrezuge

 

 

Über Holcim (Schweiz) AG

Die Holcim (Schweiz) AG ist einer der führenden Baustoffhersteller der Schweiz und Tochtergesellschaft der global tätigen LafargeHolcim Ltd. Zum Kerngeschäft gehört die Produktion von Zement, Kies und Beton sowie die dazugehörigen Dienstleistungen. Das Unternehmen beschäftigt rund 1’200 Mitarbeitende an 55 Standorten und verfügt über drei Zementwerke, 16 Kieswerke und 36 Betonwerke. Diese lokale Verankerung ermöglicht es, schnell, flexibel und individuell auf verschiedene Bedürfnisse einzugehen und massgeschneiderte Lösungen für die Bereiche Hochbau, Tiefbau und Infrastruktur zu erarbeiten. 

Unser globales Netzwerk, die langjährige Erfahrung und der hohe Anspruch an Qualität machen uns zu einem erstklassigen Unternehmen und bevorzugten Lieferanten von Baustoffen. Wir verstehen uns als Branchenführer in Sachen nachhaltige Baulösungen & Innovation und als faire Arbeitgeberin, sich für die Sicherheit ihrer Mitarbeitenden einsetzt und Diversität begrüsst.

Die Holcim Schweiz bekennt sich zur umsichtigen Nutzung der natürlichen Ressourcen in der gesamten Wertschöpfungskette. Wo immer möglich, setzt das Unternehmen Reststoffe als alternative Roh- und Brennstoffe ein und fördert Produkte mit einer verbesserten Umweltbilanz.