Kiesabbau am Sonnenberg in Niederwil

05.02.2018
 

Information der Holcim (Schweiz) AG an die Einwohnerinnen und Einwohner von Oberbüren

Für den Bau von Siedlungen, Autobahnen und Strassen hat der Kanton St. Gallen langfristig einen jährlichen Kiesbedarf von ca. 1,5 bis 2 Millionen Kubikmeter Rohmaterial berechnet. Um die Versorgung in der Region sicherzustellen, arbeitet die Holcim (Schweiz) AG seit 2013 an einem Projekt zum Abbau der am Sonnenberg vorhandenen Kiesressourcen. Im Herbst 2017 hat Holcim das Kiesabbaugesuch bei der Gemeinde Oberbüren eingereicht.

Lokaler Kies für die Region

  • Aufgrund der Geologie und der optimalen verkehrstechnischen Lage ist der Sonnenberg ein idealer Standort für ein Kieswerk. Deshalb ist er im kantonalen Richtplan als Abbaustandort festgelegt. Der Kanton legt Abbaustandorte fest, um die regionale Versorgung mit wichtigen Rohmaterialien zu sichern.
  • Beim Rohmaterial am Sonnenberg handelt es sich um sogenannte Nagelfluh: Ein hartes  Konglomeratsgestein, das zu hochwertigem Strassenbaustoff aufbereitet werden kann.
  • Mit dem am Sonnenberg gewonnenen Kies können Strassenbauprojekte, vorwiegend für den Bedarf in der Ostschweiz, realisiert werden.
Karte Sonnenberg

 

 

Über Holcim (Schweiz) AG

Die Holcim (Schweiz) AG ist einer der führenden Baustoffhersteller der Schweiz und Tochtergesellschaft der global tätigen LafargeHolcim Ltd. Zum Kerngeschäft gehört die Produktion von Zement, Kies und Beton sowie die dazugehörigen Dienstleistungen. Das Unternehmen beschäftigt rund 1’200 Mitarbeitende an 55 Standorten und verfügt über drei Zementwerke, 16 Kieswerke und 36 Betonwerke. Diese lokale Verankerung ermöglicht es, schnell, flexibel und individuell auf verschiedene Bedürfnisse einzugehen und massgeschneiderte Lösungen für die Bereiche Hochbau, Tiefbau und Infrastruktur zu erarbeiten. 

Unser globales Netzwerk, die langjährige Erfahrung und der hohe Anspruch an Qualität machen uns zu einem erstklassigen Unternehmen und bevorzugten Lieferanten von Baustoffen. Wir verstehen uns als Branchenführer in Sachen nachhaltige Baulösungen & Innovation und als faire Arbeitgeberin, sich für die Sicherheit ihrer Mitarbeitenden einsetzt und Diversität begrüsst.

Die Holcim Schweiz bekennt sich zur umsichtigen Nutzung der natürlichen Ressourcen in der gesamten Wertschöpfungskette. Wo immer möglich, setzt das Unternehmen Reststoffe als alternative Roh- und Brennstoffe ein und fördert Produkte mit einer verbesserten Umweltbilanz.